Depression

Die Depression ist eine Erkrankung mit einer krankhaft gesenkten Stimmungslage. Die Betroffenen leisten eine dauerhafte „Trauerarbeit“. Die Patienten entwickeln typische Denkmuster, die ihnen über sich selbst, über andere und über die Zukunft eine negative Sicht vermitteln. Diese Symptomatik führt zu einer Ohnmacht, die es den Betroffenen unmöglich macht, neue und positive Perspektiven zu entwickeln. Nicht selten haben depressive Patienten eine erhöhte Suizidalität.