Manie

Die Manie ist eine Erkrankung mit einer krankhaft gehobenen Stimmungslage. Der Antrieb ist erheblich gesteigert, die Patienten sind aufgrund ihrer übermäßigen Aktivität schwer zu ertragen. Der Betroffene überschätzt sich maßlos und hat keinerlei Krankheitseinsicht. Nicht selten kommt es zu sinnlosen Hamsterkäufen und anderen übertriebenen Aktionen, viele Patienten verschulden sich in einer manischen Phase. Die Manie wird auch als Flucht vor der Depression bezeichnet und betrifft erstaunlicherweise somit denselben Persönlichkeitstyp mit ängstlichem, ohnmächtigem Kern.

Wechseln sich depressive und manische Phasen ab, spricht man von einer bipolaren Störung.